Es liegen uns bereits Kooperationszusagen von Fachärzten aus den Bereichen HNO und Auge für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit vor. Ziel ist mittelfristig die Errichtung eines medizinischen Usher Kompetenzzentrums in Österreich nach internationalem Vorbild (in Deutschland beispielsweise gibt es sechs solcher Kompetenzzentren, darüber hinaus interdisziplinäre Usher Sprechstunden an vier weiteren Kliniken). Die Anbindung an die 30 neu designierten Europäische Referenznetzwerke (ERNs) aus dem Rare Eye Disease Bereich (seltene Erkrankungen des Auges) ist ebenfalls vorrangiges Ziel, um Zugang zur internationaler Therapieentwicklung und zu klinischen Studien für Patienten sicherzustellen!

 

Spenden: IBAN: AT81 1200 0100 1826 9877, BIC: BKAUATWW, UniCredit Bank Austria