Liebe Mitglieder* und Interessierte des Forums Usher Taubblind,

wir melden uns wieder mit einigen Neuigkeiten! Besonders hervorheben möchten wir das im nächsten Jahr geplante Frühjahrstreffen! Zudem dürfen wir freudig verkünden, dass es wieder ein Forum-Seminar geben wird!

Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen!

 

1. Frühjahrstreffen im März 2022

2. Ankündigung: Forum-Seminar 2022

3. Neuigkeiten aus dem Österreichischen Behindertenrat

4. Interessensvertretung der Menschen mit Behinderungen in Wien

5. Neues aus Tirol

6. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

 

1. Frühjahrstreffen im März 2022

Wie bereits im Kreise der Mitglieder angekündigt, mussten wir unser Weihnachtstreffen leider pandemiebedingt absagen. Als Ersatz planen wir derzeit ein "Frühjahrstreffen" am 12. März 2022, bei dem wir uns in gemütlicher Atmosphäre wieder persönlich austauschen können. Das Treffen wird im Raum Wien stattfinden, weitere Informationen (Uhrzeit, Ort, etc.) werden wir noch rechtzeitig mitteilen!

Bei Interesse merkt euch bitte schon mal den 12. März 2022 vor! Die Veranstaltung wird jedenfalls wieder unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Regeln stattfinden.

 

2. Ankündigung: Forum-Seminar 2022

Es gibt tolle Neuigkeiten! 2022 wird es wieder ein Forum-Seminar geben!

SAVE THE DATE!

WANN: 16. September 2022 bis 18. September 2022

WO: Bildungshaus Sankt Magdalena in Linz

Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen noch!

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt, ihr könnt euch jetzt schon vormerken lassen! Meldet euch unter seminar@usher-taubblind.at

Winterliche Grüße vom Organisationsteam!

 

3. Neuigkeiten aus dem Österreichischen Behindertenrat

Das Forum Usher Taubblind ist bereits seit seinem Gründungsjahr Mitgliedsorganisation des Österreichischen Behindertenrats (ÖBR), Österreichs größten Dachverband aus Behindertenverbänden und Interessensvertretungen. In diesem Rahmen setzt sich das Forum für rechtspolitische Verbesserungen im Bereich Menschen mit Taubblindheit ein. Wichtige Bereiche sind insbesondere notwendige Anpassungen im Pflegegeldgesetz und bei der Definition von Taubblindheit sowie die Anerkennung des Berufsbilds Taubblindenassistenz samt entsprechender Ausbildung.

Am 25. November 2021 fand der Delegiertentag des ÖBR statt. Hier erfahrt ihr mehr dazu:

https://usher-taubblind.at/sozialrechtliches/oester-behindertenrat/

 

4. Interessensvertretung der Menschen mit Behinderungen in Wien

Die Interessensvertretung der Menschen mit Behinderungen in Wien (IVMB) ist nach dem Wiener Chancengleichheitsgesetz eingerichtet und hat die Aufgabe, die Wiener Landesregierung zu Maßnahmen betreffend Menschen mit Behinderungen zu beraten. Julia Moser wurde im Juni 2021 zum Hauptmitglied bestellt und arbeitet gemeinsam mit Christa Heinemann (ÖHTB) für die Anliegen von Menschen mit Hörsehbehinderung und Taubblindheit in Wien.

Hier gibt es nähere Infos:

https://usher-taubblind.at/regionalgruppen/wien-niederoesterreich-burgenland/

 

5. Neues aus Tirol

Im Jahr 2021 gab es leider keine Regionalgruppentreffen in Tirol. Trotzdem lassen wir uns nicht entmutigen. Lydia Kremslehner ist weiterhin für die Interessen von Menschen mit Hörsehbehinderung und Taubblindheit aktiv: So wurden über die Nutzer:innenvertretung Tirol einige Stellungnahmen an das Land Tirol verfasst. Themen waren die Corona-Virus-Krise, die mangelnde psychische Grundversorgung und die Änderung des Teilhabe-Gesetzes zu den Therapien.

Und es gibt noch weitere erfreuliche Nachrichten: Der Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol hat Lydia Kremslehner um ihre Expertise gebeten. Das freut uns sehr! So wurden Mitarbeiter:innen, welche die Ausbildung als Mobilitätstrainer:innen absolvierten, zu den Themen „Hörsehbehinderung und Taubblindheit“ geschult. Die Mitarbeiter:innen erhielten Basiskenntnisse zur Gebärdensprache, Haptischen Kommunikation und dem Lormen. Die Einheiten fanden im September 2021 in Präsenz statt. Insbesondere der Lormkurs stieß auf großes Interesse. Es war eine sehr gelungene, angenehme und interessante Fortbildung für alle!

 

6. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Erneut ist ein Jahr vorübergegangen, in dem uns die Corona-Pandemie weiterhin mehr begleitet hat als uns lieb ist. Daher konnten leider nur wenig Aktivitäten stattfinden und abermals kein Weihnachtstreffen organisiert werden. Trotzdem und gerade deswegen wünschen wir euch ganz besinnliche Weihnachten mit euren engsten Vertrauten. Wir können nur hoffen, dass sich die Situation bald soweit verbessert bzw. stabilisiert, dass regelmäßige persönliche Treffen wieder stattfinden können. Abgesehen davon sind wir jedenfalls, wie gewohnt, für euch per Mail erreichbar.

Wir wünschen euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2022! Bleibt gesund!

Herzliche Grüße,

das Team vom Forum Usher Taubblind Österreich