Liebe Mitglieder und Interessierte des Forums Usher Taubblind Österreich,

wir berichten in unserem aktuellen Newsletter über das internationale Usher Syndrom Symposium in Mainz, einen spannenden Austausch mit einer Delegation aus Nordkorea, unsere gemeinsame Wanderung auf den Grünberg in Gmunden und über anstehende Termine in Graz, Innsbruck und Frankfurt am Main. Viel Spaß beim Lesen!

 

1. Bericht: Internationales Usher Syndrom Symposium, 19. bis 21. Juli 2018 in Mainz, Deutschland

Das Symposium war ein großer Erfolg! Zahlreiche Wissenschafter_innen aus der ganzen Welt informierten zum aktuellen Stand der Forschung. Auch psychosoziale Aspekte rund um das Usher Syndrom wurden während des Patiententags angesprochen. Vorsitzende Julia Moser fasste in ihrem Vortrag zusammen, was Betroffene brauchen, um selbstbestimmt und ihren eigenen Vorstellungen entsprechend leben zu können. Die englischsprachigen Vorträge wurden simultan in mehrere Sprachen übersetzt: American Sign Language (ASL), englische Schriftsprache, Deutsche Gebärdensprache (DGS), deutsche Lautsprache und deutsche Schriftsprache. Damit konnte das internationale Publikum, das aus der ganzen Welt angereist war, sämtliche Inhalte barrierefrei verfolgen. In den kommenden Wochen werden alle Vorträge des Patiententages transkribiert und mit Schrift- und Gebärdensprachdolmetschung online zur Verfügung gestellt. Wir informieren dann selbstverständlich! 

Eine Teilnehmerin aus Österreich hat über ihre Eindrücke in Mainz berichtet - hier geht es zu ihrem Bericht:

https://usher-taubblind.at/spannendes-usher-syndrom-symposium-2018/

 

2. Bericht: Projekt Nordkorea - Erfahrungsweitergabe an eine Delegation aus Nordkorea

Am Rande des Symposiums in Mainz fanden auch Gespräche mit einer Delegation aus Nordkorea statt. In Nordkorea gibt es nach offiziellen Angaben weder Usher Syndrom noch Taubblindheit. Betroffene in Nordkorea sollen nun sichtbar gemacht werden und die Unterstützung bekommen, die sie benötigen. Über diesbezügliche Möglichkeiten informierte sich die Delegation aus Nordkorea. Unter anderem berichtete Vorsitzende Julia Moser über die Gründung und den Aufbau des Forums Usher Taubblind und gab wertvolle Erfahrungen weiter. Hier geht er zu ihrem Bericht:

http://usher-taubblind.at/projekt-nordkorea-ein-beitrag-zum-sichtbarmachen-von-usher-syndrom-und-taubblindheit-in-nordkorea/

 

3. Bericht: Wandern am 28. Juli 2018 am Grünberg in Gmunden in Oberösterreich

Aus ganz Österreich reisten Wanderlustige nach Gmunden, um gemeinsam auf dem Grünberg zum Laudachsee zu wandern, gemütlich auf der Ramsaualm einzukehren und den Tag mit einem erfrischenden Bad im Traunsee und leckerem Eis ausklingen zu lassen! Hier geht es zum Bericht:

https://usher-taubblind.at/gemeinsamer-wanderausflug-in-gmunden-gruenberg-2018/

 

4.  Elternworkshop für Eltern betroffener Kinder und junger Erwachsener, 22./23. bis 25. November 2018, NH Hotel Frankfurt/Main Airport West

Unser deutscher Kooperationspartner Leben mit Usher-Syndrom e.V. veranstaltet wieder einen Workshop für Eltern betroffener Kinder und junger Erwachsener. Teilnehmer_innen aus Österreich sind herzlich willkomen! Es gibt unterschiedliche Vorträge und Workshops zu verschiedenen Themen. Der Preis pro Teilnehmer_in beträgt in etwa EUR 170,- und beinhaltet Zimmer, Verpflegung und Seminar. Anmeldung bis 20. September bei Maria Weiss per E-Mail an maria-weiss@web.de

Nähere Infos zum Programm siehe Word: Agenda Eltern-Workshop 2018

 

5. Forumstermine: Herbstausflug und Regionalgruppentreffen

Wie gewohnt, werden unsere Termine auf der Website laufend aktualisiert. Siehe hier:

https://usher-taubblind.at/terminetreffen/

 

- Herbstausflug, 7. Oktober 2018 in Graz

Wir wollen gemeinsam das Schloss Eggenberg mit den schönen Schlossgärten in Graz besuchen. Dazu treffen wir uns um 11 Uhr am Grazer Hauptbahnhof. Dann fahren wir zusammen mit der Straßenbahn 1 zum Schloss. Bei Schlechtwetter kann man* mit einer Führung die Prunkräume des Schlosses besichtigen.

Bitte um Anmeldung für die Führung und auch für die Dolmetschung bis 10. September 2018 per E-Mail an info@usher-taubblind.at

Nähere Infos siehe Word-Dokument Herbstausflug_Graz

 

- Regionalgruppentreffen, 7. September 2018 in Innsbruck

Wir treffen uns um 15 Uhr im Schwerhörigen-Zentrum namens PRO.ject.EAR, Pradlerstrasse 43, 6020 Innsbruck. Vom Hauptbahnhof aus findet ihr uns, mit der Straßenbahn 3, Ausstieg Leibziger Platz und dann von dort aus 5 Minuten zu Fuß. Dolmetschung und ein Mikrofon mit Induktionschleife sind bei Bedarf vorhanden. Nähere Auskünfte und rechtzeitige Anmeldung bitte bis 27. August 2018 an l.kremslehner@usher-taubblind.at damit die Dolmetscher_innen organisiert werden können. Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Bis bald bei einem unserer Aktivitäten!

Wir freuen uns auf euch!

 

Herzliche Grüße,

das Team vom Forum Usher Taubblind Österreich